Lösung: Externer Datenschutzbeauftragter

Ein Unternehmen kann selbst wählen, ob es einen internen oder einen externen Datenschutzbeauftragten einsetzen möchte.
Der externe Datenschutzbeauftragte ist in der Regel ein zertifizierter, hoch qualifizierter Experte im Datenschutz. Durch sein stets aktualisiertes Wissen im Datenschutzrecht wird eine hohe Beratungskompetenz gesichert. Zur Ausübung seiner Tätigkeit sollte zudem der externe Datenschutzbeauftragte neben dem Datenschutzrecht mit den angrenzenden Vorschriften wie dem Telekommunikationsgesetz (TKG), dem Telemediengesetz (TMG) sowie benachbarten Bereichen des IT-Rechts vertraut sein. Ein externer Datenschutzbeauftragter arbeitet effizient, praxisorientiert und jederzeit verfügbar.

Entscheiden Sie sich für einen externen Datenschutz­beauftragten von PIQMA PRICO:

  • Sparen Sie Arbeitszeit und senken Sie Personalkosten. Durch Beauftragung eines externen DSB können Sie und Ihre Mitarbeiter sich auf die Kernaufgaben Ihres Unternehmens konzentrierten.

  • Unsere Datenschutzbeauftragten haben jahrelange Erfahrung und sind routiniert. Die Arbeit zur Wahrung des Datenschutzes kann schneller erledigt werden, Ihr betrieblicher Ablauf wird kaum gestört.

  • Vermeiden Sie mit dem externen Datenschutzbeauftragten den besonderen Kündigungsschutz eines internen Mitarbeiters. Grundlage unserer Dienstleistungen ist ein regelmäßig kündbarer Dienstleistungsvertrag, der alle Leistungen und Kosten transparent aufschlüsselt

  • Unsere Datenschutzbeauftragten sind fachkundig, zuverlässig und bilden sich regelmäßig fort. So müssen Sie Kontrollen und Überprüfungen durch die Aufsichtsbehörden nicht scheuen.Dienstleistungen ist ein regelmäßig kündbarer Dienstleistungsvertrag, der alle Leistungen und Kosten transparent aufschlüsselt

Interner vs. externer Datenschutz­beauftragter

Extern

  • Vorhandene Eignung/hohe fachliche Qualifikation
  • Regelmäßige Fortbildung ohne Mehrkosten
  • Aktuelle Literatur vorhanden
  • Einarbeitung in betriebliche Gegebenheiten
  • Unvoreingenommene Herangehensweise
  • Kein Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats bei der Bestellung zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Kein Arbeitsverhältnis, daher bei Abberufung Teilkündigung überflüssig
  • Zuverlässige Vertretungsregelung gesichert
  • Erfahrung aus anderen Unternehmen, praxisnahe Lösungen
  • Freihaltung interner Ressourcen, Planungssicherheit durch transparente Kosten
  • Gewährleistung des unabhängigen Datenschutzes, gute Außenwirkung
  • Vorhandene Mehrfachqualifikation in Datenschutz, Recht und IT
  • Neutrale Position (Vermittlungsfähigkeit, z. B. zwischen Unternehmen, Betriebsrat und Mitarbeitern)
  • Keine Interessenkollision

Intern

  • Erheblicher Schulungsaufwand bis zur Erlangung der fachlichen Qualifikation Freistellung für Fort- und Weiterbildungen
  • Bindung interner Ressourcen, schwer kalkulierbare Aufwände
  • Regelmäßiger Fortbildungsaufwand sowie Übernahme der Fort- und Weiterbildungskosten
  • Kosten für Bücher/ Fachliteratur
  • Kenntnis betrieblicher Gegebenheiten
  • Betriebsblindheit
  • Bei Bestellung (Einstellung/Versetzung) Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats (§99 BetrVG)
  • Besonderer Kündigungsschutz, Kündigung des Arbeitsverhältnisses nur aus wichtigem Grund möglich, dies gilt bis zu einem Jahr nach Abberufung als Datenschutzbeauftragter fort
  • Vertretungsregelung notwendig
  • Ggf. keine Erfahrungen aus anderen Unternehmen/Vergleichsmöglichkeiten
  • Interner Datenschützer wird von Dritten ggf. als parteiisch angesehen
  • In der Regel keine gleichzeitige Kenntnis von Recht und IT
  • Keine neutrale Stellung im Unternehmen
  • Mögliche Interessenkollision

Kostenvergleich Interner vs. externer Datenschutzbeauftragter

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert solche Beratungsleistungen mit Zuschüssen, gerne sind wir Ihnen hier behilflich.

Näheres erfahren Sie auch unter:
www.bafa.de

Ihr externer Datenschutz­beauftragter von PIQMA PRICO – Vorteile

  • Transparente Kostenstruktur

  • Spezialisierte Datenschutzbeauftragte auch für das Gesundheitswesen

  • Effiziente, praxisorientierte Arbeitsweise

  • Unkomplizierte Lösung durch zertifizierte und qualifizierte Experten

Auf der sicheren Seite Professionelle Datenschutz- und Datensicherheitsberatung nach den neuesten gesetzlichen Vorgaben.

Unter: 02233 – 405 405 1 unverbindlichen Termin

vereinbaren oder jetzt Ihr Angebot anfordern.